Aktuelles

„Wir bewegen Balzers“ – ein Versprechen für die Zukunft

07. März 2019
inhaltsbild

Das motivierte Team der FBP Ortsgruppe Balzers hat sich viel vorgenommen. Die erfolgreiche Arbeit der bisherigen FBP-Mandatare soll fortgesetzt werden.
 
Die Kandidatin und Kandidaten der FBP haben sich frühzeitig zusammengesetzt und ihre Ideen für Balzers und Mäls untereinander ausgetauscht. Was läuft gut in der Gemeinde, haben sie sich einleitend gefragt, und was muss unbedingt erhalten bleiben? Welche Rahmenbedingungen gibt es, wo sehen sie Entwicklungsbedarf und welche Ideen können umgesetzt werden? Wichtig war allen Beteiligten, auf dem Bestehenden aufzubauen. Es sollten realistische Ziele und Vorhaben in ein gemeinsames Wahlprogramm einfliessen, hinter dem alle voll und ganz stehen. Bewusst wurden auch konkrete Vorhaben formuliert, statt nur Allgemeinplätze. Schliesslich will das Team der FBP den Wählerinnen und Wählern zeigen, wofür sie sich einsetzen und wohin die gemeinsame Reise gehen soll.
 
In einem mehrstufigen Prozess mit mehreren Sitzungen entstand das Wahlprogramm mit den Vorhaben und Zielen für die kommende Mandatsperiode. Das Motto „Wir bewegen Balzers“ zeigt einerseits, dass sich die Mandatare der FBP seit jeher, und gerade auch in den letzten vier Jahren, erfolgreich eingebracht haben. Mit ihrer sachlichen, konstruktiven Politik konnten sie im Gemeinderat vieles bewegen und Balzers in die gewünschte Richtung vorwärts bringen. Andererseits zeigen die Kandidatin und Kandidaten der FBP auch, wohin sie Balzers und Mäls künftig bewegen wollen. Allen Menschen in der Gemeinde verpflichtet, haben sie zu sechs Schwerpunkten konkrete Vorhaben formuliert.
 
Zur Stärkung der Lebensqualität sollen die Verkehrsverbindungen innerhalb der Gemeinde verbessert werden, insbesondere für Fussgänger und Velofahrer. Konkrete Massnahmen sind sicherere Strassenquerungen, mehr Veloabstellplätze aber auch die Förderung des öffentlichen Verkehrs durch allenfalls einen Ortsbus. Weitere Schwerpunkte widmen sich den Vereinen und der Freiwilligenarbeit. Balzers ohne Vereine ist nicht denkbar. Für ihren Einsatz zum Wohle der Dorfgemeinschaft erhalten sie bereits Unterstützung von der öffentlichen Hand. Das Kandidatenteam spricht sich für punktuelle, sinnvolle und angemessene Anpassungen in der Vereinsförderung aus, um allen Vereinen eine Existenz zu sichern.
 
Die öffentliche Hand kann nicht alles selbst bewerkstelligen, Freiwilligenarbeit wird immer bedeutender. Hier sehen die FBP-Kandidaten auch für Balzers und Mäls erhebliches Potenzial. Mit Unterstützung der Gemeindeverwaltung sollen vermehrt Angebot und Nachfrage aufgezeigt, sichtbar gemacht und zusammengeführt werden. Mit einem Verein könnte beispielsweise ein „Seniorentreff“ ins Leben gerufen werden.
 
Das FBP-Team ist überzeugt von den Qualitäten, die Balzers und Mäls seinen Einwohnern bieten. Seien es die wunderschöne Landschaft oder die Angebote für Freizeit, Kultur und Sport: Das alles soll als „Marke Balzers“ vermehrt sichtbar werden, um so unser Dorf auch für Besucher attraktiver zu machen.
 
Unseren hohen Lebensstandard verdanken wir unter anderem den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen mit vielen interessanten Arbeitsplätzen. International ausgerichtete Firmen gehören ebenso dazu wie lokal tätige Gewerbebetriebe. Das FBP-Kandidatenteam unterstützt gerade diese diversifizierte Ausgestaltung und will für deren Erhalt die notwendigen Massnahmen prüfen und einleiten, wie beispielsweise die noch bessere Auslastung der Industrie- und Gewerbezone oder die Klärung von Zonenfragen.
 
„Wir setzen uns weiterhin ein für die Entwicklung der Verwaltung“, unter diesen Titel setzen die Kandidatin und Kandidaten der FBP Balzers den letzten Schwerpunkt in ihrem Wahlprogramm. Wesentliche Massnahmen wurden nach fundierten Abklärungen bereits eingeleitet. Nun braucht es  die kontinuierliche Verbesserung und Modernisierung der Verwaltung zu Gunsten der Dienstleistungsqualität. Gute Verwaltung ist die Basis für jedes Gestalten, so die Überzeugung des FBP Teams.

0 Kommentare





Galerie

image