Über Uns
Aktuelles

FBP-Präsidium spricht Marcus Vogt herzlichen Dank aus

01. April 2021
inhaltsbild

Wir bedanken uns von Herzen bei unserem Parteipräsidenten Marcus Vogt. Er hat Grossartiges geleistet: So war er nicht nur massgeblich dafür verantwortlich, die FBP zum Wahlerfolg zu führen, er war auch an vorderster Front mit dabei, das Regierungsteam der FBP für die Wahlen vom Februar 2021 vorzuschlagen. Als Präsident musste er dabei sowohl die guten als auch die schlechten Nachrichten übermitteln. Dass insbesondere die Übermittlung der schlechten Nachrichten nicht immer einfach ist, hat er als erfahrener Präsident schmerzvoll erfahren müssen. Und dafür, dass er am Ende die Konsequenzen gezogen hat, gebührt ihm unser grösster Respekt. Mit seinem Rücktritt verlieren wir an der Spitze der Partei nicht nur einen politischen Vordenker und Strategen, sondern auch einen Freund. 

Gemeinsamer Entscheid

Wir wollen an dieser Stelle noch einmal festhalten, dass der Entscheid zur Regierungsnomination vom Präsidium gemeinsam getroffen und vom Landesvorstand und dem Parteitag unterstützt wurde. Es war kein einfacher Personalentscheid, doch sind wir überzeugt, dass wir mit dem FBP-Regierungs­team Sabine Monauni und Manuel Frick unsere Partei sowie das Land erfolgreich in die Zukunft führen können.

Es gilt, vorauszuschauen

Nun gilt es vorauszuschauen und sich auf die vor uns liegende Arbeit zu konzentrieren. Wir haben ein starkes Landtags- und Regierungsteam, das sich mit aller Kraft und neuen Ideen für das Wohl unseres Landes einsetzen wird. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den frisch gewählten FBP-Amtsträgern und werden diese wo immer möglich unterstützen. 
FBP-Präsidium

Vorherige
Die junge FBP hat einen neuen Präsidenten




Galerie

image