Über Uns
Aktuelles

FBP Landesvorstand verabschiedet zwei Parolen

25. Juni 2020
inhaltsbild

Der Landesvorstand der Fortschrittlichen Bürgerpartei befasste sich am 24. Juni mit den drei Vorlagen, über welche die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger am Ende August abstimmen werden. Betreffend den Verpflichtungskredit zur S-Bahn empfiehlt die FBP mit deutlichem Mehr ein Ja in die Urne zu legen. Ebenso sprach sich der Landesvorstand für die Annahme der Doppelten Staatsbürgerschaft für Schweizer und EWR-Bürger aus. Betreffend die Verfassungsinitiative HalbeHalbe wurde im Landesvorstand ein Antrag über Stimmfreigabe beantragt, was schliesslich auch eine Mehrheit fand.  

Für alle drei Vorlagen standen Referenten zur Verfügung, welche in das jeweilige Thema einführten. Für die Verfassungsinitiative HalbeHalbe begrüsste FBP Präsident Marcus Vogt Roland Marxer vom Initiativkomitee. Der FBP Abgeordnete Daniel Seger erläuterte die Hintergründe zur Doppelten Staatsbürgerschaft und Fraktionssprecher Daniel Oehry erklärte die Vorzüge der S-Bahn aus seiner persönlichen Sicht.

Vorherige
Gemeinsam haben wir sehr viel erreicht
Nächste
S-Bahn Liechtenstein – eine wichtige Option für die Zukunft




Galerie

image