Über Uns
Aktuelles

Verlässlich und bürgernah für Ruggell

19. November 2018
inhaltsbild

FBP nominiert: Mit Vorsteherkandidatin Maria Kaiser-Eberle und einem überzeugenden und ausgewogenen Team in die Gemeindewahlen 2019

Obmann Kurt Schnitzer begrüsste die vielen Besucherinnen und Besucher und bedankte sich bei Ihnen für die Unterstützung. Einen besonderen Willkommensgruss richtete er an Regierungsrätin Dr. Aurelia Frick und den Parteipräsidenten Thomas Banzer.

Viel erreicht – viel vor in Ruggell
Markus Büchel interviewte die Vorsteherkandidatin und hielt einleitend fest: „Maria Kaiser-Eberle hat sich in den letzten Jahren mit ausserordentlich grossem Engagement und Geschick federführend um die Anliegen unserer Gemeinde gekümmert." Er stellte fest, dass in den letzten 3 ½ Jahren Ruggell auch immer wieder in den Medien mit verschiedenen Themen für öffentliches Interesse gesorgt wurde. Im Archiv des Volksblattes habe er geblättert und stellte einige Fragen zu den Themen wie Gold beim Europan Energy Award, Sponti-Car- ein Auto für alle, UNICEF-Label kinderfreundliche Gemeinde, Nationalmannschaftszentrum in Ruggell, Wohnen und Leben im Alter, Erweiterung Feuerwehrdepot, Pumptrackanlage, I-Pads für Schüler, Mittagstisch, BlockzeitenPlus etc.

Gemeinsam für Ruggell
Der Blick zurück zeigt ein reichhaltiges und wirkungsvolles Schaffen. Eine Herzensangelegenheit ist für Maria Kaiser-Eberle, für alle da zu sein und sie betont: „Der Dialog und Einbezug der Jugend, Vereine und der gesamten Einwohnerschaft fördern ein lebendiges Miteinander im Dorf. Die offene Kommunikation im Gemeinderat führt zu tragfähigen Entscheiden. Die gute und innovative Verwaltungsarbeit  ist eine solide Grundlage für die erfolgreiche Gemeindearbeit.“ Die unter Maria Kaiser-Eberle angestossenen Projekte sollen zielstrebig weitergeführt werden, wie beispielsweise der Industriezubringer, das Verkehrsleitbild und die Zentrumsplanung.

Drei Frauen und drei Männer für den Gemeinderat
Erfreulicherweise stellt sich ein gut ausgewogenes Kandidatenteam mit je drei Frauen und drei Männern, das alle Altersgruppen repräsentiert, für die Wahl zur Verfügung.
Anhand einiger Bilder aus dem Alltag stellte Maria Kaiser-Eberle ihr Team vor. Sie gab ihrer Freude Ausdruck, dass die FBP Ruggell mit drei neuen und drei bestehenden Kandidatinnen und Kandidaten für den Gemeinderat antritt. Gemeinsam widerspiegeln sie eine kompetente und bürgernahe Vertretung der Bevölkerung. Das haben die bestehenden Mandatare mit ihrer soliden Gemeinderatsarbeit bewiesen.

Das Kandidatenteam setzt sich wieder aus sehr fähigen und motivierten Frauen und Männern zusammen, die bereit sind, die Herausforderungen zu meistern. Nach einstimmiger Nominierung, die mit grossem Applaus verdankt wurde, kann mit Vertrauen und Zuversicht den bevorstehenden Wahlen entgegen gesehen werden.

Einen speziellen Dank richtete sie an die scheidende Gemeinderätin Esther Büchel für ihre vorbildliche Arbeit in der Jugend-, Senioren- und Gesundheitskommission.

Abschliessend gratulierte Regierungsrätin Dr. Aurelia Frick zur Nomination. Sie freute sich, dass in Ruggell mit der bisher zweiten Gemeindevorsteherin Liechtensteins ein klar überzeugendes und damit chancenreiches Kandidatenteam mit vier Frauen und drei Männern zur Gemeindewahl 2019 antreten wird.

0 Kommentare

Vorherige
Ausgewogenes Team für Eschen-Nendeln
Nächste
Workshop der jungen FBP




Galerie

image